Pfila – Für Eltern

Hallo liebe Eltern,
Vielen Dank, dass Sie sich für das Pfingstlager des CVJM Heilbronn interessieren. Wir versuchen auf dieser Seite die wichtigsten Fragen rund um unser „PfiLa“ zu klären. Falls sie weitere Fragen haben sollten, stehen wir ihnen gerne unter pfila@cvjm-heilbronn.de zur Verfügung.
Viele Grüße,
Fabian Sailer, Klara Zwadlo & Stephen Schrezenmeier (Pfingstlager-Lagerleitung)
Wann findet das Pfingstlager statt?
Das PfiLa findet immer in der ersten Woche der Pfingstferien, von Samstag bis Freitag statt. Nächstes Jahr vom 19.05 – 25.05.2018. Wir holen die Kinder in Heilbronn mit einem Reisebus ab und bringen sie nach dem Lager auch wieder dorthin zurück.
Wo findet das Pfingstlager statt?
Das PfiLa findet an unserem eigenen Freizeitheim „Geislinger Mühle“, in der Nähe von Schwäbisch Hall, statt. Wir veranstalten schon seit gefühlten Ewigkeiten Lager auf diesem Zeltplatz und kennen diesen sowie die Umgebung wie unsere eigene Westentasche.
Wie viel kostet das Pfingstlager?
Das PfiLa kostet xxx€ (Preis für 2018 steht noch nicht fest, zur Orientierung: In den letzten Jahren hat es immer 160€ gekostet). Im Preis mit inbegriffen sind Unterkunft, An- und Abfahrt, Verpflegung und Betreuung der Teilnehmer. Ermäßigungen sind möglich. Fragen sie dazu einfach unter buero@cvjm-heilbronn.de nach.

Wie ist das Lager strukturiert?
Während dem PfiLa wird schlafen immer drei bis vier Kinder in einem Zelt auf Feldbetten. Es schlafen immer nur Jungs oder nur Mädchen in einem Zelt. Ungefähr drei Zelte mit Kindern ähnlichen Alters bilden eine Zeltgruppe. Neben den Zelten werden die Waschräume und die Küche im Haus genutzt.
Wer darf denn alles mitkommen?
Jedes Kind Im Alter von 8 und 13 Jahren ist willkommen. Allerdings nehmen wir maximal 50 Kinder mit. Gerne nehmen wir auch Kinder mit Handicap auf das PfiLa mit, behalten uns jedoch im Einzelfall vor Anmeldungen abzulehnen, wenn der Betreuungsaufwand für freiwillige Jugendarbeiter nicht zu leisten ist. Am besten fragen Sie uns einfach.
Acht bis Dreizehn, ist das nicht eine große Altersspanne?
Das stimmt, aber da wir beim PfiLa sehr darauf achten auch Werte zu vermitteln und darauf achten, dass aufeinander Rücksicht genommen wird, ist es letztlich ein super Lager sowohl für die ältesten als auch die jüngsten Teilnehmer. Generell versuchen wir über das Lager hinweg Verantwortung (vor allem für die älteren) auch an die Kinder zu übertragen. So sind alle Kinder unter Aufsicht am Küchendienst (Helfen beim Tisch decken & Spülen) und Putzdienst (sanitäre Anlagen putzen) beteiligt.
Wer wird mein Kind betreuen?
Wir sind dreizehn ehrenamtliche Helfer zwischen 16 und 31 Jahren, gleichmäßig verteilt auf Männer und Frauen. Dieser Betreuungsschlüssel wird sonst bei Jugendfreizeiten nur selten erreicht. Dazu kommen noch extra Küchenmitarbeiter, die sich ausschließlich um das Essen kümmern.
Was ist mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten?
Wir nehmen auf alle Unverträglichkeiten und sonstige Einschränkungen (Diabetes, Vegetarier, etc.) gerne Rücksicht. Jedoch müssen diese bei der Anmeldung angegeben werden. Neben unseren vier Mahlzeiten am Tag (Frühstück, Mittagessen, Nachmittagssnack, Abendessen) haben wir auch einen kleinen Lagershop, der Süßigkeiten zum Einkaufspreis verkauft. Beim Verkauf achten wir darauf, dass die Kinder sich nicht zu viel Süßes holen.
Wie sieht der Lageralltag aus?
Den Lageralltag gibt es nicht, jeder Tag ist einzigartig. Generell ist es aber so, dass sich das Pfingstlager dadurch auszeichnet, dass wir familiärer aufgestellt sind als andere Freizeiten. Das liegt zum einen an der verhältnismäßig geringen Teilnehmerzahl, als auch an dem einzigartigen Betreuungsschlüssel.
Über das Lager hinweg lassen wir ihr Kind Teil einer Geschichte werden. Die Spiele bauen über das Lager hinweg aufeinander auf und tauchen dadurch immer tiefer in diese Geschichte ein.
Was muss mein Kind mitnehmen?
Etwa einen Monat vor dem Lager erhalten Sie einen Rüstbrief mit allen wichtigen Informationen, wie An- und Abfahrtszeit und auch eine Packliste. Handys und andere elektronische Geräte werden auf dem Pfingstlager nicht benötigt. Im Notfall werden wir Sie immer und unverzüglich informieren.
Wie kann ich mein Kind anmelden?
Einfach das Anmeldeformular ausdrucken und bei uns im Buero einwerfen, per Post schicken oder zu den Bürozeiten abgeben. Es gelten dabei unsere Reisebedingungen.
Und wenn ich mehr wissen will?
Schreiben Sie uns einfach eine Mail an pfila@cvjm-heilbronn.de, wir antworten gerne. Zudem versuchen wir regelmäßig unsere Facebook-Seite zu aktualisieren: https://www.facebook.com/CVJMpfila